Ihr Schicksal verwalte ich: Rechtliche Betreuung im Zwielicht

Ihr Schicksal verwalte ich: Rechtliche Betreuung im Zwielicht

Author: Irmela Nagel

Format: Paperback

Pages: 196

ISBN: 9783842342163

Publisher: Books on Demand

Release Date: March 23, 2011

Description du Livre

Wenn jemand aufgrund einer Krankheit oder Behinderung seine Angelegenheiten nicht selbst zu regeln vermag, kann ein Betreuer eingesetzt werden. Das kann ein Verwandter oder Bekannter sein, der das ehrenamtlich übernimmt, aber auch jemand, der sich von Berufs wegen damit befasst.

Die sogenannten "Berufsbetreuer erhalten seit 2005 für jeden Betreuten eine recht knapp bemessene Pauschale, die bei "effektiver" und "professioneller" Arbeit ausreichen soll, den Interessen der Betreuten gerecht zu werden. Aber wie will man einem Einzelnen gerecht werden, wenn man 80 oder 90 Menschen "betreut".

Wer einen "freien" Willen hat, kann die Betreuung ablehnen, aber wessen Wille ist schon frei?

Das Buch beschreibt die Entstehungsgeschichte, den Zustand und die Schwächen des gegenwärtigen Systems. Es möchte anregen und einladen, eine öffentliche Diskussion zu führen.

Je älter man wird, desto wahrscheinlicher wird es, dass man eines Tages auf fremde Hilfe angewiesen ist, unter Umständen auch auf Menschen, die für einen entscheiden können oder müssen. Wer weiß, was geschehen könnte, hat noch die Chance, etwas dagegen zu tun.

Commentaires
Alphonse Ratté
Je tiens à vous remercier personnellement pour vos livres exceptionnels. C’est vraiment merveilleux.
Gradasso Martel
Leur Miracle de Noel était le meilleur livre que j’ai jamais acheter. Leur Miracle de Noel a fait exactement ce que tu as dit qu’il faisait.
Émilie Aucoin
Mes amis sont tellement fous qu’ils ne savent pas comment j’ai tous les ebook de haute qualité qu’ils n’ont pas!
Blanchefle Morneau
Enfin, je reçois cet ebook, merci pour tous ces miracles de Noël que je peux obtenir maintenant!
Andrée Bédard
Je vous recommanderai à mes collègues. Leur miracle de Noël est les livres les plus précieux que nous ayons jamais achetés. Je serais perdu sans ça. Je suis complète ment époustouflé.